Montag 18. Juni 2018
»Zu Risiken und unerwünschten Nebenwirkungen fragen Sie Ihre Umwelthistorikerin!«
Warum wir Wirtschaft neu denken müssen und die Geschichte voll gelungener Beispiele ist
  • Termin: Mittwoch, 13.06.2018, 19:00 Uhr
  • Ort: WIFI Salzburg, Penthouse A
  • Adresse: Julius-Raab-Platz 2, 5027 Salzburg

Umweltgeschichte ist die Geschichte der Nebenwirkungen menschlicher Aktivitäten. Allein seit dem Jahr 1900 hat sich unser Einfluss auf die Natur mehr als vertausendfacht. Die Umwelthistorikerin Verena Winiwarter zeigt an vielen spannenden und alltagsnahen Beispielen, welche unbeabsichtigten Auswirkungen Eingriffe in die Natur zur Folge hatten. Viele kurzfristige Lösungen brachten langfristige Probleme, die sich vorher niemand vorstellen konnte.

 

Ihr Befund: Eine Wirtschaft des »Immer-Mehr« stößt an harte Grenzen. Je länger wir daran festhalten, desto höher ist der Preis für nachfolgende Generationen. Winiwarter plädiert daher für die Einführung des Vorsorgeprinzips anstelle des Innovationsprinzips. Der Blick in die Vergangenheit hilft, Fehler zu vermeiden, die schon einmal gemacht wurden, aber inspiriert auch für neue Lösungen.

 

Ihre Botschaft: Ein Lebensstil, der weniger Auswirkungen auf Umwelt & Klima hat, führt auch zu einem besseren und glücklicheren Leben.

 

Dr. Verena Winiwarter ist Professorin für Umweltgeschichte an der Universität für Bodenkultur in Wien. Sie ist Präsidentin von ICEHO, dem internationalen Dachverband der Umweltgeschichte-Gesellschaften. Sie ist wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. 2013 war sie österreichische Wissenschaftlerin des Jahres.

Kontakt
Grüne Wirtschaft Blümelgasse 1, A-1060 Wien
Telefon 01 / 523 47 28
office@grünewirtschaft.at

Schreibe uns
eine Nachricht!
Darstellung:
http://www.fafneu.at/