Montag 18. Juni 2018
  • Sicher sozial statt sozialversichert.

Sozialversicherungen Effizienzstudie | Do., 24. August 2017

Eine Krankenkasse für Alle. Das ist gerecht!

London School of Economics: Harmonisierung spart bis zu 845 Mio Euro jährlich

Die Grüne Wirtschaft zeigt sich erfreut über den heute präsentierten deutlichen Ratschlag der London School of Economics, die Leistungen der 21 verschiedenen Krankenkassen zu harmonisieren.

 

"Mit den Reformvorschlägen der Grünen Wirtschaft zeigen wir seit Jahren den Weg zu einem transparenten, gerechten und kostengünstigen Sozialversicherungssystem", kommentiert Sabine Jungwirth, Bundessprecherin der Grünen Wirtschaft die jüngst präsentierte Effizienzstudie zum österreichischen Sozialversicherungssystem.

 

"Unser Reformpaket wurde bisher als radikal bezeichnet, die Vorschläge der London School of Economics gehen jetzt aber weitgehend in die selbe Richtung!" greift Sabine Jungwirth die Vorschläge von Studienautor Elias Mossialos auf. Dieser äußerte sich weiters kritisch über Selbstbehalte, da keine Steuerungseffekte zu erkennen seien: "Kranke werden bestraft".

Der grüne Reformplan:
1. Harmonisierung der Beitrags- und Leistungsmodelle aller Krankenversicherungen.
2. Zusammenlegung aller Krankenkassen zu einer einzigen Kasse für alle in Österreich lebenden Menschen.
3. Abschaffung der Selbstbehalte, die "Steuer für Kranke" erzielt keine sinnvollen Effekte.

Sabine Jungwirth | © August Lechner
Sabine Jungwirth

Bundessprecherin der Grünen Wirtschaft

 

> Twitter

Kontakt
Grüne Wirtschaft Blümelgasse 1, A-1060 Wien
Telefon 01 / 523 47 28
office@grünewirtschaft.at

Schreibe uns
eine Nachricht!
Darstellung:
http://www.fafneu.at/